dr-karl-josef-fassbender-startseite

Dr. Karl-Josef Faßbender
Notar in Wülfrath

 

Herzlich Willkommen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise im Zusammenhang mit dem Coronavirus:

Das Notariat ist - auch während der Corona-Pandemie - weiterhin geöffnet.

Nach Auffassung des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen haben notarielle Amtshandlungen eine systemkritische Bedeutung für die Funktionsfähigkeit des Rechts- und Wirtschaftslebens. Diese Funktionen müssen trotz der aktuellen Verschärfung der Risikosituation bei der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) weiterhin gewahrt bleiben.

Daher werden Beurkundungen und Beglaubigen trotz der strengen allgemeinen behördlichen Anordnungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus weiterhin durchgeführt. Wir stehen für Sie und Ihre Anliegen im Rahmen unserer personellen Kapazitäten weiterhin gerne zur Verfügung.

Sie sind mit grippeähnlichen Symptomen erkrankt?

Bitte betreten Sie das Notariat nicht, wenn Sie Fieber haben, unter trockenem Husten oder Atemnot leiden oder aus sonstigen Gründen ein Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegen könnte. Sollten Sie uns unter diesen Umständen dennoch besuchen, werden wir Sie nicht bedienen und eine Beurkundung wird nicht vorgenommen.

Sie können oder möchten nicht persönlich bei uns erscheinen?

Sollten Sie aufgrund einer Erkrankung oder auch nur vorsorglich zum Eigenschutz nicht persönlich an der Beurkundung teilnehmen wollen, steht bei einer solchen Verhinderung in der Regel eine Lösung zur Verfügung. Eine Beurkundung ist möglicherweise gleichwohl möglich, ggf. unter Beteiligung von Vertretern. Gerne beraten wir Sie telefonisch hierzu.

Beratungsgespräche, beispielsweise für die Errichtung eines Testaments oder Erbvertrages, aber auch für alle sonstigen notariellen Angelegenheiten, können gerne auch telefonisch durchgeführt werden. Bitte vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin.

Begrenzung der Personenzahl

Um den erforderlichen Mindestabstand zwischen den Besuchern des Notarbüros zu gewährleisten, bitten wir Sie, dass nur diejenigen Personen zum Beurkundungstermin erscheinen, die für die Beurkundung zwingend erforderlich. Dies sind im Regelfall ausschließlich die an der Urkunde unmittelbar beteiligten Personen, d.h. diejenigen Personen, die in der Urkunde selbst Erklärungen abgeben sowie ein etwa erforderlicher Dolmetscher.

Sollte aufgrund der Anzahl der an der Urkunde beteiligten Personen der erforderliche Mindestabstand von 1,5 Metern, den die "Verordnung des Landes NRW zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus" vorschreibt, nicht eingehalten werden können, kann die Beurkundung dennoch stattfinden. Hierzu muss die Anzahl der persönlich an der Beurkundung teilnehmenden Personen verringert werden. Die nicht persönlich an der Beurkundung teilnehmenden Personen können die Urkunde dann nachträglich genehmigen. Gerne beraten wir Sie hierzu telefonisch.

Terminvereinbarung erforderlich

Bitte beachten Sie ferner, dass wir Sie aufgrund des Coronavirus nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 02058 – 77 25 01) empfangen können, damit die Anzahl der Klienten, die gleichzeitig im Büro sind, möglichst gering ist. Ohne Terminvereinbarung können wir Sie leider nicht bedienen.

Sofern Sie Dokumente abgeben wollen, bitten wir Sie, diese in unseren Briefkasten (außen am Hauseingang neben den Türklingeln) zu werfen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis – und: Bleiben Sie gesund!

Es freut mich, dass Sie mich und mein Notariat näher kennenlernen möchten.

Im Mai 2010 habe ich das Notariat in Wülfrath sowie die Urkunden und Akten von meinem Amtsvorgänger, Herrn Notar Markus Graser, übernommen.

Mein öffentliches Amt als Notar bedeutet für mich nicht nur die Verpflichtung zu strikter Verschwiegenheit, Unabhängigkeit und Neutralität. Ich verstehe mich zugleich als modernen Dienstleister.

Dazu gehört für mich zunächst eine persönliche und individuelle Beratung, maßgeschneiderte Vertragsgestaltungen und höchste Sorgfalt bei der Betreuung Ihrer Angelegenheiten.

Darüber hinaus lege ich besonderen Wert darauf, auch schwierige juristische Probleme für den Nichtjuristen verständlich und anschaulich zu erklären.

Prompte Bearbeitung ist für mich ebenso selbstverständlich wie terminliche Flexibilität.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie bei der Wahl „Ihres“ Notars völlig frei sind? Ort und Amtssitz des Notars spielen dabei keine Rolle. Sie können sich ruhig den Notar aussuchen, dem Sie am meisten vertrauen. Falls Sie also nicht in Wülfrath wohnen sollten, dürfen Sie dennoch gerne zu mir kommen.

Was darf ich für Sie tun?